Nach fast 3 Monaten auf der Grafenbergalm (1800 – 2000 m) im steirischen Dachstein Massiv kehren die Ennstaler Bergschecken Ochsen wieder in die heimischen Weiden ins Tal zurück. Die Tiere haben mächtig an Muskeln und Körpermasse zugelegt. Das machen die bekömmlichen Berggräser in unberührter Natur. Ab sofort erwartet den ernährungsbewußten Feinschmecker wieder hochwertiges Rindfleisch am Teller in den Partnerbetrieben.